Kunst im Gespräch am 8.01.2015 wird dieses Mal Jenny Passet als Referentin haben. Ihre oft großformatigen Arbeiten entstehen in einem offenen Malprozess.

Absichtslos und spielerisch wird ausprobiert, verworfen, übermalt und hervorgehoben, bis eine Bildidee entsteht.

Bei aller Abstraktion erkennt man Assoziationen an Landschaften oder florale Gebilde. Und immer wieder entdeckt man grafische Elemente in Verbindung mit pastösen bis haarfeinen Zeichnungen.

www.coku-malwerkstatt.de