Siegfried Reißing wurde 1954 geboren. Der fotografische Autodidakt beschäftigt sich seit 1978 mit Fotografie und arbeitet  als solcher in der Archäologischen Denkmalpflege Regierungspräsidium Karlsruhe. Er ist u.a. Mitglied im BBK-Heidelberg  und Künstlerbund Rhein-Neckar. S. Reißing lebt in Ladenburg.

Bei seinen Arbeiten geht es ihm nicht um die Wiedergabe von Architektur, sondern um die Inszenierung eigenständiger Räume und  Konstruktionen, die sich aus der konkreten Architektur ableiten lassen und mit der konstruktivistischen Formensprache arbeiten.  Daraus ergeben sich stark reduzierte Raumaufteilungen.  

Reduzierung entfernt die Realität, Architekturdetails werden zu Bildelementen. Durch das Herausarbeiten von Formen und Flächen,   die Wahl des Ausschnitts, die Ausnutzung von natürlichem Licht und Schatten, durch streng geometrische Formensprache und   ungewöhnliche Farbfindungen werden neue Bildkompositionen geschaffen.